Gästebuch

Gästebuch

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht

Hinterlasse uns bitte einen Eintrag

 
 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflichfelder.
Ihre Email wird nicht veröffentlicht.
Zur Sicherheit speichern wir Ihre IP Adresse 3.238.107.166.
Nach unserer Prüfung geben wir Ihren Eintrag frei.
Wir behalten uns vor Ihren Eintrag zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren falls es anstössig oder diskriminierend ist.
39 Einträge
B. B. aus Bad Zwischenahn schrieb am 17. August 2020 um 14:00:
Ich habe das 4E-Stoffwechselprogramm durch meine Schwester kennen gelernt, die damit circa 40kg abgenommen hat und dies seit zweieinhalb Jahren hält. Ich bin seit mittlerweile mit der ersten Runde von Phase 2 fertig (drei Wochen) und habe etwas über 9 kg abgenommen. Da es so gut läuft und ich keinerlei Schwierigkeiten damit habe, dieses Programm in meinen Alltag zu etablieren, habe ich direkt einen zweiten Durchlauf der Phase 2 gestartet. Jetzt sind fast 12 kg weg und ich habe noch zwei Wochen vor mir. Und jetzt kommt das Beste. Ich bin seit April 2019 mit einer Entzündung im ISG (Kreuzdarmbeingelenk) unterwegs. Im Sommer 2019 wurde ich über einen Zeitraum von mehreren Wochen regelmäßig gespritzt. Dabei wurden mir pro Sitzung 4-5 Spritzen in den betroffenen Bereich verabreicht. Von Februar bis Mai 2020 wieder das gleiche Prozedere, denn es wurde nicht besser. Danach merkte ich zwar eine geringe Besserung, aber an schweres Heben war nicht zu denken. Ich musste mich teilweise zwischendurch auf den Boden legen und die Beine hochlegen, um das Gelenk zu entlasten, weil ich es vor Schmerzen nicht aushielt. Auch längeres Stehen war undenkbar. Am vergangenen Wochenende sind wir umgezogen. Vor zwei Monaten wäre ich dabei ein unnützer Helfer gewesen, der vielleicht Blümchen und Handtücher hätte tragen können. Und was soll ich sagen, ich hab es so gerockt! Kartons, Möbel, Treppe rauf, Treppe runter, alles kein Problem. Das ganze über drei Tage. Und jetzt kommt’s: Ich habe KEINE Schmerzen. NULL! So eine Gewaltaktion hätte ich vor zwei Monaten nichtmal für zwei Stunden durchgestanden, ohne kurz danach wieder beim Orthopäden zu sitzen. Ich fasse es kaum. Mein Mann fragt mich schon, woher ich diese ganze Energie nehme und ist total perplex, dass mir nichts wehtut. Zudem plagte mich die letzten 6 Monate schlimmes Sodbrennen, und das täglich. Schon nach zwei Tagen war das Sodbrennen wie verschwunden und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht. So "streng" wie das Programm klingt, hatte ich mächtig Respekt davor, ob ich es durchziehen kann und schaffe. Umso überraschter war ich, dass man wirklich keinen Heißhunger hat und mit dem, was man essen kann, super gut und ohne zu hungern durch den Tag kommt! Ich bin einfach fitter und agiler. Alle, die zweifeln, sollten sich in einem persönlichen Gespräch informieren. Ich würde ja sagen, hier könnt ihr nichts verlieren - aber das stimmt nicht. Die Kilos, die verliert ihr mit dem 4E-Stoffwechselprogramm nämlich bestimmt! 🙂
Ricarda Boulnois Ricarda Boulnois aus Immenhausen schrieb am 29. Juni 2020 um 9:08:
Auch ich möchte meine Erfahrungen hier teilen. 4E hat mich fitter, vitaler und glücklicher gemacht. Durch das Programm habe ich wieder gelernt mit Genuss und in Maßen zu essen. Mir geht es viel, viel besser und es sind mittlerweile 20kg weniger die ich mit mir rum trage und das beste, ich halte mein Gewicht. Ich kann es allen nur ans Herz legen. LG Ricarda
Gabriele Vierck Gabriele Vierck aus Hüllhorst schrieb am 13. Juni 2020 um 11:03:
Ich habe das 4EStoffwechselprogramm im April 2019 kennengelernt. Ich habe meine letzten überschüssigen Kilos verloren und halte mein Gewicht💪🏼Mit Genuß durch die Fettschmelze🤗Mittlerweile habe ich schon vielen Abnehmwilligen diesen Weg gezeigt. ☀️Grüße sendet Gabi
Thomas Thomas aus Erwitte schrieb am 1. April 2020 um 7:37:
Sehr interessant und informativ. Das 4E Programm ist ja bekanntlich auch nachweislich die beste Möglichkeit um langfristig Fett abzubauen.
Meike Meike aus Aschendorf schrieb am 12. Februar 2020 um 11:20:
Ich habe im Juni 2018 4E kennen und lieben gelernt. Habe zusammen mit meinen Mann einen Durchgang gemacht. Wollte meine Kilos wieder loswerden. (Haben vorher endlich geschafft mit dem Rauchen auf zuhören.) Ich könnte 5 Kilo streichen und was ich noch viel besser finde, mir fehlen 10 cm Bauchspeck und 13 cm Hüftgold. Aber das Allerbeste ist: mein Sodbrennen und die ständigen Kopfschmerzen sind WEG! Vielen Dank. Gruß Meike
Nico Flieshardt Nico Flieshardt aus Oldenburg schrieb am 12. Februar 2020 um 9:40:
Kurzes Feedback: Wer mich kennt weiß, dass ich nicht besonders viele Kilos "über" habe, die ich verlieren könnte. Trotzdem mache ich mindestens 2 mal im Jahr das 4E Stoffwechselprogramm. Warum? Mir ist einfach wichtig, dass ich mich gesund, fit und vital fühle und wieder leistungsfähiger werde. Sowohl geistig als auch physisch. Ich glaube jeder Mensch, unabhängig von Figur, Beruf, Sport, etc. sollte etwas für sich und seinen Körper machen, da man nach dem Programm immer merkt, dass man vorher vielleicht doch noch nicht auf 100% Gesundheit war. Ich fühle mich jetzt entscheidend besser, fitter und auch leistungsstärker. Mit freundlichen Grüßen Nico Flieshardt
Mandy J. Mandy J. aus Tützpatz schrieb am 10. Februar 2020 um 18:46:
Hallo ihr noch nicht ganz Entschlossenen 😊😊😊 Auch ich möchte kurz meine Erfahrung mit dem 4E Stoffwechselprogramm teilen. Ich bin 43 Jahre alt und eigentlich schon mein ganzes Leben nie schlank gewesen. 2018 hab ich mich dann entschlossen, mein Leben komplett umzukrempeln. Ich habe es geschafft durch eine LowCarb Ernährung und Sport, innerhalb eines Zeitraums von 10 Monaten mein Gewicht von damals 130kg um 50kg auf um die 80kg zu reduzieren. Aber dann war leider Schluss mit abnehmen - nichts ging mehr... Ich habe zwar nicht wieder zugenommen, aber mein Wunschgewicht leider nicht erreicht. Im Herbst letzten Jahres bin ich dann über Instagram auf das 4E Programm gestoßen. Eher skeptisch habe ich erstmal nur 3 Monate beobachtet. Im Dezember 2019 habe ich mich dann aber doch getraut u. bin mit Conny, meiner Beraterin in Kontakt getreten. Was soll ich sagen? Ich bin so froh u. dankbar, denn das Programm hat mich wirklich überzeugt. Ich bin am 27.12.2019 mit einem Startgewicht von 81,6kg gestartet u. hatte genau 42 Tage später mein Wunschgewicht von unter 70kg (aktuell 67,3kg 🤩) erreicht. Und das ganze ohne Hunger, irgendwelcher Einschränkungen oder Heißhungerattaken. Das Beste aber ist, dass es mir durch die Vitalstoffe soviel besser geht. Ich bin kein bisschen müde oder unkonzentriert, habe soviel Energie. Letzte Woche war ich zum großen Gesundheitscheck u. was soll ich sagen? Taadaa: metabolisches Alter: 28 Jahre 🤭 ... Zusammengefasst kann ich nur sagen: I'm so happy und Danke für alles 💗
Sandra Eley Sandra Eley aus Bad Wünnenberg schrieb am 23. Januar 2020 um 15:48:
Auch ich möchte meine Erfahrung mit allen teilen, die bereits begeistert sind, die mit sich ringen ob es wohl was bringt, und auch mit denjenigen, die noch unsicher sind weil sie vielleicht schon zig Versuche mit anderen Programmen, Diäten etc. hinter sich haben! Den „Klick“ im Kopf gab es bei mir, als mit etliche Diagnosen unter anderem 4 Bandscheibenvorfällen, Colitis Ulcerosa und anfänglicher Fettleber und steigendem Blutdruck ich selbst auf einmal zu mir fand und ich mich gefragt habe: wieviele Medikamente willst du mit gerade mal 40 noch verschrieben bekommen? Ich habe die letzten 3 Jahre jährlich knapp 600€ an die Krankenkasse zuzahlen müssen und was soll ich sagen ? Schmerzbehandlung mit Opiaten 2 Jahre durch. Mein Verstand wusste schon lange das ich nur selbst was ändern kann. Ich komme ursprünglich aus dem Gesundheitswesen musste aber meinen Beruf aus den o.g Gründen an den Nagel hängen. Habe mich dann erstmal beruflich anders orientiert indem ich heute meine beiden erlernten Berufe miteinander verbinde. Aber wie sah es mit dem Gewicht aus? Körpergröße 1,68 - 110 kg Höchstgewicht! Mein Körper zeigte mir jeden Tag mehr das Alarmstufe „rot“ klingelt. Ich musste was tun. Ich wollte endlich wieder Bewegung haben ohne das ich das Gefühl von Atemnot habe. Ich wollte mein Gewicht reduzieren und vor allem aber wollte ich meine Schmerzen die trotz Opiate nie ganz weg waren los werden. Also habe ich dieses Programm durchgezogen. Resultat: ich bin mit 2 Durchgängen 21 kg leichter geworden. Und das beste noch obendrauf: ich habe mich selber von den Medikamenten und Schmerzen befreit!! Ärzte sahen alles skeptisch wollten mir nicht beim reduzieren der Medikamente helfen also habe ich es auf eigene Faust probiert. Warum? Ganz einfach. Was der Bauer nicht kennt das frisst er nicht! Deswegen die Skepsis der Ärzte ! Gab ja keinen Grund das Ein Arzt sich damit befasst verdient er ja nix mehr. So aber nicht mit mir. Als gelernte Krankenschwester ist man halt auch nicht auf den Kopf gefallen. Ich bin so dankbar das ich einige Kilos aus eigener Willenskraft und dank 4E schmelzen lassen konnte. Die Vitalstoffe haben mir unter anderem nicht nur während des Programms geholfen- vieles nehme ich weiterhin. So wie das Colostrum welches mir verhilft etwaige Schübe von Colitis ulcerosa zu dämmen, sogar zu verhindern. Ich habe keine Schmerzen mehr, meine Leberwerte erholen sich ich habe wieder normal Blutdruck. Bin fit, sogar sportlich im Fitnessstudio und das nicht nur als passiv zahlendes Mitglied. Meine Reise ist noch nicht zu Ende. Weitere 20 Kilo möchte ich noch verlieren. Dadurch das ich aber meine Ernährung komplett umgestellt habe und es mir an nichts fehlt dürfte ich das Ziel auch erreichen. Aufgeben ist keine Option für mich ! Ich kann nur jedem raten: denkt nicht so viel, was, wenn, wieso und weshalb. Denkt nicht alles schon vorher kaputt. Probiert es aus. Erfahrungen die hier verankert sind sind nicht erfunden. Und denkt immer daran: Erfolg ist kein Glück, sondern das Ergebnis von eigenem Willen und Durchhaltevermögen, egal was andere sagen. Wir haben alle nur einen Ort zum Leben und das ist unser Körper. Ich danke auf diesem Weg auch Anne und Jens und auch besonders Gabi, die immer an mich geglaubt hat und mich unterstützt hat mit Worten und ihrer Erfahrung. Ich grüße alle die genauso erfolgreich und begeistert dieses Programm am eigene Körper erleben durften, sich somit zu viel mehr Lebensqualität verholfen haben und vital und mitlerweile glücklich durchs Leben gehen. Ich als ehemaliger Schmerzpatient kann allen Leidensgenossen nur folgenden Rat geben: Es ist mehr als nur ein Abnehmprogramm- euer Körper wird es euch insgesamt danken und viele Baustellen lösen sich in Luft auf. Lg Sandra Eley
Elke Benje Elke Benje aus Sande schrieb am 22. November 2019 um 17:33:
Hallo zusammen. Heute möchte ich mich endlich mal zu Wort melden Ich bin durch meinen Hausarzt auf 4E aufmerksam geworden. Ich bin im kommenden Jahr 2 Jahre dabei und habe bis jetzt 22 kg abgenommen Ich fühle mich wesentlich fitter als vorher. Nun muss ich dazu sagen, das ich in der Gastronomie arbeite und ja wirklich den ganzen Tag auf den Beinen bin. Ich hatte mit meinen Knieen Probleme und der Rücken muckte auch zwischendurch auf. (3facher Bandscheibenvorfall ) Der ausschlaggebende Punkt war aber, das ich ins Krankenhaus musste, weil ich mit Krampfadern zu tun habe. Bevor ich operiert worden bin, war ich ca. 3 Monate bei meinem Hausarzt in Behandlung. Das Ende vom Lied war , das ich fast ein offenes Bein hatte. Nach der OP musste ich alle 2 Tage zu meinem Doc und die Pflaster von der Krampfader OP wechseln lassen. Und wenn man sich dann die Hose auszieht wie eine "Alte Oma" (Sorry, ich bin 56), 2 Schwestern mit im Raum sind, dann möchte man im Erdboden versinken Da ist mein Hausarzt auf mich zugekommen und meinte, ich müsste was gegen mein Übergewicht machen. Da ist mir nur so rausgerutscht: Okay, wenn Sie was haben, mach ich es sofort. Und da bin ich mit 4E gestartet. 'Aber ich muss zugeben, das ich am Anfang sehr skeptisch war. Ich hab vorher ja auch schon diverse "Diäten" ausprobiert. Aber was besseres hätte mir echt nicht passieren können. Ich hab noch einiges vor mir, was noch weg soll. Nun hatte ich aber auch 40-50kg!! zuviel auf den Rippen Jetzt aber zu meinen Erfolgen. Zum einen, wie am Anfang schon gesagt, ist meine Beweglichkeit besser geworden. Ich kann Treppen steigen, ohne mich mit beiden Händen festzuhalten. Meine Füße tun nicht mehr so weh, das macht sich natürlich auch auf der Arbeit bemerkbar, ich kann mich besser bücken. Meine Haut fühlt sich besser an und man sieht es auch im Gesicht. Man soll sich ja nicht selber loben, aber ich sehe fast 10!! Jahre jünger aus. Ich schlafe besser als vorher und bin viel motivierter als früher. Mein Blutdruck ist super und ich habe sämtliche Medikamente vernichtet. Die Produkte im 4E Programm und besonders die Aloe Vera Pflegeprodukte sind für mich der Oberhammer. Ich habe 2 Hosengrößen weniger, und was auch dazu kommt, meine Arbeitskolleginnen sind fast alle 25-30 Jahre jünger als ich. Dann wurmt es schon, wenn man nicht mitkommt, was jetzt aber viel besser geht. Was mir auch unheimlich hilft, sind die Gruppentreffen einmal im Monat. Anne und Jens sind mit soviel Herzblut dabei. Mega, die beiden. Und natürlich nicht zu vergessen, meine Beraterin Tina. Sie baut mich auf, wenn ich mal nicht weiter weiß oder wieder einen Durchhänger habe. Tina, du warst und bist meine Rettung Und es ist wirklich wahr, es hängt nix!!. Gerade wenn man(n) oder Frau älter werden. Konnte ich auch kaum glauben. Ist aber so!! Ich hoffe, ich konnte einigen Zweiflern helfen die noch am zögern sind. Startet einfach denn ihr habt nur Kilos zu verlieren und Wohlbefinden zu gewinnen. 🙂 DANKE, DANKE, DANKE
Administrator-Antwort von: Jens Pollak
Liebe Elke, wir freuen uns so sehr für dich und deinen Erfolgen. Wir danken dir auch sehr für deine Offenheit wenn du an den regelmässigen Treffen mit Gleichgesinntendeine deine Lebens- und Leidensgeschichte und die jetzigen Veränderungen erzählst . Wir feuen uns schon auf deine nächsten schwindenden Pfunde. Vielen Dank auch für deine lobenden Worte für Tina und uns. Uns macht es riesige Freude, das wir vielen Menschen dabei unterstützen können einen neuen Lebensweg zu gehen.
Monika Wüllner Monika Wüllner aus Bad Arolsen schrieb am 14. November 2019 um 19:36:
Ich habe erst gezögert. Doch Conny hat mich motiviert, gerade in einer schweren Zeit etwas für mich zu tun. Also habe ich das 4E-Programm gestartet und war nach nur 21 Tagen um zehn Kilo leichter. Das war das eine. Nicht viel besser aber ist, dass ich nach vielen Jahren endlich Betablocker und Blutdrucksenker absetzen konnte. Auch mein Darm funktioniert wieder völlig normal. Fühle mich fit und mental top. Conny ist eine Bereicherung in meinem Leben und der beste Coach ever! ❤️
Isabel Ribes Navarro Isabel Ribes Navarro aus Heilbronn schrieb am 14. November 2019 um 17:34:
Meine beste Entdeckung auf Instagram war Conny Reinhold mit dem 4E-Programm. Leider habe ich vor 15 Jahren nach einer Tumoroperation am Kopf durch die 3-jährige Einnahme von Cortison 40 kg zugenommen und haderte seither mehr schlecht als recht damit rum. Nach der zweiten Tumoroperation letzten Jahres habe ich dann noch zum Übergewicht starken Bluthochdruck bekommen. Mein Arzt hat mit dann im April 2019 Blutdrucktabletten angedroht, falls sich bis Juli 2019 nichts ändern sollte. Das hat mir dann wirklich den Rest gegeben. Dann habe ich von Conny auf Instagram gelesen, angerufen, mit ihr gesprochen und den besten Satz aller Zeiten zu hören bekommen „einfach machen“. Das habe ich dann im Juni 2019 umgesetzt und habe das Programm 2 mal mit den 6 Wochen durchlaufen. Was soll ich sagen? Ich habe jetzt einen normalen Blutdruck (nach den ersten 3 Wochen war es schon messbar besser), meine Schuppenflechte hat sich verbessert (an der Fußsohle, sehr unangenehm), ich habe keine Nesselsucht mehr von Linsen, ich schnarche nicht mehr (mein Mann freut sich auch) und ich habe 23 kg abgenommen. Bei einem Anfangsgewicht von 123 kg und einer Körpergröße von 170 cm. Ich bin 51 Jahre alt und jeder weiß, dass wenn man älter wird, dass es immer schwerer wird. Mittlerweile bin ich bei 98 kg ohne ein Programm, da sich mein Essverhalten einfach nachhaltig verbessert hat. Mein Arzt (Endokrinologe und Diabetologe) ist begeistert und bestärkt mich auch, dies so weiter zu führen. Er hat mir auch die ganze Ernährungsweise vom 4E Programm als richtig bestätigt, vor allem die zwei Eiweißmahlzeiten am Tag. Conny hat mich immer telefonisch und über Whatsapp und Instagram oder Facebook unterstützt. Das ist wirklich sehr viel wert. Im Januar 2020 mache ich dann weiter, bis ich 80 kg wiege (das hatte ich vor 15 Jahren gewogen) und jetzt weiß ich, dass ich dahin komme. Locker. Weil ich das richtige Programm und die richtigen Menschen um mich rum habe. Ganz ehrlich, obwohl ich noch nicht am Ende bin, bekomme ich so viel Komplimente und Lob von meinem Umfeld, das ist wirklich der Hammer. Und so bekomme ich auch noch umsonst ein Haufen Glückshormone dazu. DANKE
Administrator-Antwort von: Jens Pollak
Hallo Isabel, das ist ja Wahnsinn was du da geschrieben hast.. meinen dicken, ach ne schlanken Glückwunsch... wir vom 4E Team freuen uns über jedes Kilo was "weg ist" und wenn solche "Nebenwirkungen" noch dazu kommen, dann ist es genial. Klasse das auch dein Arzt dir weiterhin Mut zu spricht und es unterstützt, das wünsche ich jedem der das 4E Programm gemacht hat. Gesunde Grüße Jens
Melanie Melanie aus Meldorf schrieb am 13. November 2019 um 22:17:
Ich kann jedem, der den Willen hat, gesund abzunehmen und sich besser und fitter zu fühlen, das 4e- Programm empfehlen. Wer sich genau an das Heft hält, muss nicht hungern und nimmt ordentlich ab. Dazu kommt die engagierte und engmaschige Beratung und Betreuung durch die Berater ( in meinem Fall Conny Reinhold) wenn mal was hakt. Ich habe in 4 Monaten fast 20 Kilo abgenommen und mich toll gefühlt. Leider bin ich irgendwann wieder angefangen, in alte Verhaltensmuster zu verfallen und auch Schokolade war für mich wieder ein tägliches Muss. Schade. Menschen im Bekanntenkreis haben auch sehr stark mit 4e abgenommen und ihr Gewicht gehalten. Das Programm möchte ich in jedem Fall wiederholen, denn damit habe ich mich einfach besser gefühlt.
Administrator-Antwort von: Jens Pollak
Melanie, ich glaube das Wohlbefinden und sich fitter fühlen mit der Gewichtsabnahme eine tolle Kombination ist. Solche Erfahrungen und Berichte lesen wir vom 4E Team sehr gerne. Es zeigt uns das wir auf den richtigen Weg sind um viele Menschen von allem etwas mehr zu geben (Vitalität, Wohlbefinden etc.) und jedem ein paar Kilos abnehmen... Gruß Jens
Sabine Oesau Sabine Oesau aus Eddelak schrieb am 20. Mai 2019 um 12:54:
Sabine Oesau aus Eddelak. Am 4,4,18 war ich beim Hautarzt wegen akne inversa. Der fragte.... Sind sie Raucher... Ich ja.... Darauf kam nur.... Fettleibig und Raucher, behandel ich nicht. Durch eine Freundin habe ich dann das 4E Stoffwechselprogramm kennen gelernt. Gott sei Dank. Das hat mein Leben gerettet. Von 135,6 kg auf 71, 6kg. Meine akne inversa hat sich durch die Mineralien so sehr beruhigt das ich keine Schmerztabletten und keine Schwarze Salbe und Verband mehr brauche. Ich weiß nicht was ich sonst getan hätte. Danke, danke. Liebe Grüße an das 4E StoffwechselteamTeam
Monika F. Monika F. aus Wilhelmshaven schrieb am 9. Mai 2019 um 15:27:
Monika F., 61 Jahre aus Wilhelmshaven Im Mai 2018 lernte ich durch meine neue Physiotherapeutin das 4E Stoffwechselprogramm kennen. War total skeptisch, vor allem, weil ich seit Jahren unter einem Lipödem leide. Hatte ja schon so viel ausprobiert und das Fazit nach einer Reha-Maßnahme im Januar 2016: "Richtig abnehmen kann man mit dem Lipödem nicht!" Mein körperliches Wohlgefühl war gleich Null. Ich hatte mich sozusagen mit meinem "Zustand" abgefunden. Aber mit dem 4E-Stoffwechselprogramm hat es funktioniert. Ein total neues Lebensgefühl. Man hat wieder so viel Energie. Das Leben macht wieder Spaß. Abnehmen ohne zu hungern! Ich kaufe mir jetzt die "Klamotten", die mir gefallen und nicht in was passe ich vielleicht noch rein! Mein Startgewicht war 106,5 Kilo. In 2 Durchgängen im Abstand von einem halben Jahr habe ich 27 Kilo abgenommen. Von Kleidergröße 48/50 und mehr auf 42/44. Und die vielen Komplimente, die man bekommt - einfach nur toll. Ich halte mein Gewicht bis heute und kann das Programm nur weiterempfehlen. Meine feste Überzeugung - es kann jeder schaffen! Wesentlich zum Erfolg beigetragen hat die gute Betreuung durch die örtliche 4E-Stoffwechselberaterin.
Ute Ute aus Oldenburg-Oldenburg schrieb am 9. April 2018 um 20:16:
Hallo. Ich habe heute mal eine genaue Betrachtung meines Körpers gemacht. Da ist mir erst einmal richtig aufgefallen: Cellulitis am Mors (Po) und Oberschenkel sind weg. Ich habe auch mit Erstaunen festgestellt, dass die Hornhautbildung an den Füssen (sind in der Gastronomie tätig und ich trage Sicherheitsschuhe. Dadurch vermehrte Hornhautbildung, da ich teilweise die Schuhe bis zu 12 Stunden trage) megaheftig zurückgegangen ist. Anmerkung zu meiner Person: War schon immer schlank. Ja, Cellulitis haben auch schlanke Menschen. Schlank heisst nicht immer gesund und vital. Ich habe zwecks Entgiftung das 4E Programm gemacht und das oben beschriebene Ergebnis erzielt. Einfach genial.
Sabine Heitmann Sabine Heitmann schrieb am 19. März 2018 um 19:12:
Am 01.12.2017 bin ich mit 95,8 kg gestartet und habe am 19.03.2018 meine Durchgänge und Stabiphasen beendet. Insgesamt habe ich 17,3 kg abgenommen, 19cm Bauchumfang weniger, 14 cm am Po weg, 10 cm an jedem Oberschenkel und 12 cm beim Brustkorb. Ich hatte einfach für mich nicht nur den Brustkorbumfang, sondern auch den Brustumfang gemessen. Am Anfang hatte ich auch dort abgenommen, dadurch hangen die Brüste etwas und dann wurde es dort wieder mehr und mehr straffer, ohne dass ich zugenommen habe. Insgesamt habe ich dort jetzt nur 1 cm verloren, was ich richtig klasse finde. Nirgendwo schlabbert die Haut. Ich fühle mich wieder viel wohler in meinem Körper. Mein nächstes Minimalziel ist das Gewicht zu halten und das größere Ziel ist kontinuierlich weiter zu reduzieren, bis ich so bei 63 kg angekommen bin. Das ist mein Gewicht. Dann bin ich wieder ich. Ich hoffe es mit den Umstellungen, die ich durch diese Zeit gelernt habe, zu erreichen. Auch wenn man ja vieles theoretisch schon wusste, durch den Erfolg und was man dabei erlebt (auf allen Ebenen) wird man bewusster was die Ernährung und die Folgen, aber auch die Möglichkeiten angeht. Wer gesund abnehmen möchte, dem kann ich das Stoffwechselprogramm nur empfehlen.
Ute Kathmann Ute Kathmann aus Oldenburg schrieb am 19. März 2018 um 12:43:
Hallo liebes 4E Team, ich bin die Ute aus Oldenburg und 76 Jahre alt. Heute möchte auch ich meine wunderbaren Erfahrungen mit dem 4E Stoffwechselprogramm hier hinterlassen. Ich habe letztes Jahr im Oktober über Facebook einer eurer Berater kontaktiert und auch sofort einen Termin bekommen. Ich war nicht sehr übergewichtig, hatte aber viele gesundheitliche Wehwehchen. Seit ca. 30 Jahren hatte ich chronische Durchfälle, innere Unruhe und konnte jahrelang kaum eine Nacht schlafen bzw. durchschlafen. Außerdem plagte mich Sodbrennen, Migräne, chronische Blasenentzündung und Bluthochdruck. Besonders aber litt ich unter der Verhornung meiner Haut am ganzen Körper besonders an den Armen die immer schneeweiß waren und teilweise richtig harte verkrustete Stellen hatten. Der Hautarzt meinte das wäre genetisch bedingt, was ja anscheinend nicht der Fall ist. Denn, ich bin alle Beschwerden nach nur einem Durchgang eures 4E Stoffwechselprogramms losgeworden. Ich schlafe wieder gut, meine Haut ist richtig gut geworden und auch ganz weich und schuppt nicht mehr. Meine Durchfälle sind ganz weg und ich habe wieder Spaß am gesellschaftlichen Leben und traue mich jetzt auch wieder lange aus dem Haus zu bleiben. Mein Blutdruck ist schon fast zu niedrig . Auch hatte ich 9 kg an Gewicht verloren und fühle mich top fit und habe jetzt 61 kg. Ich bin sehr dankbar euer Programm gemacht zu haben und freue mich dass es mir seitdem so gut geht. Auch eure Austauschtreffen sind sehr schön und ich freue mich schon darauf wieder daran teil zu nehmen. Liebe Grüße und weiter so ! Eure Ute
Administrator-Antwort von: Jens Pollak
Hallo Ute, herzlichen Dank für deinen Bericht. Das ist ja fantastisch was du da geschrieben hast. Wir finden es immer und immer wieder spannend und erfreulich was uns die Teilnehmer berichten, wirklich klasse was alles im menschlichen Körper passiert wenn er alles bekommt um sich selbst zu helfen. Vielen Dank für dein persönliches Feedback
Heiko Heiko aus Grabstede schrieb am 23. Februar 2018 um 21:01:
Moin, Ich habe letztes Jahr am Neujahr begonnen mit dem 4E Programm. Habe mit 5 Durchgängen 32 Kilo abgenommen. Und 32 cm an Bauchumfang, 21 cm an der Hüfte und 14 cm je Oberschenkel weg. Es geht mir echt sehr viel besser In ganz vielen alltäglichen Dingen im Leben. Und das beste seit Beginn der Stoffwechsel Programm brauche ich mein Astma Spray überhaupt nicht mehr. Das ist schon ganz viel wert. Ich habe mein Ziel erreicht erstmal nun das Gewicht halten und zum Herbst nochmal den fein Schliff und mal dem Körper was gutes tun. An alle die noch dabei sind oder anfangen wollen macht es und haltet durch . Gruß Heiko ut Grabstede
Dagmar Dagmar aus Freimersheim schrieb am 31. Oktober 2017 um 6:59:
Hallo ihr Lieben, Heute fängt die 6. Woche meiner Diätphase an. Ich habe im Juli mit einem Durchgang begonnen, dann Urlaub und dann den Doppeldurchgang (42 Tage) gestartet. Seitdem habe ich 17,5 kg abgenommen, 59 cm Umfang insgesamt abgenommen und 2-3 Kleidergrößen weniger. Mein Mann ist begeistert und überhäuft mich mit Komplimenten. Auch unsere Freunde und meine Kolleginnen sprechen mir Anerkennung aus. Ich trage wieder Kleider und Pumps und es macht Spaß. Danke hierfür und auch ganz herzliches Dankeschön an Uli und Doris für die Weiterempfehlung des 4E Stoffwechselprogramms.....Das nennt man wahre Freundschaft. Ich hoffe, es folgen noch viele dies Programm...es lohnt sich
Jan K. Jan K. aus Willich schrieb am 30. Oktober 2017 um 16:29:
Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Jan, ich bin 32 Jahre jung, verheiratet und Versicherungsfachwirt. Meine erste Information über das Stoffwechselprogramm erhielt ich per Zufall bei einem beruflichen Termin im April 2016. Bei diesem habe ich einen Herrn kennengelernt der mit diesem Programm über 40 kg Abnahme erreicht hat. Dies machte mich, der schon tausende von Diäten & Kuren (teilweise sogar unter ärztlicher Aufsicht) erfolglos hinter sich gebracht hat neugierig. Abends erzählte ich meiner Frau davon, diese war ebenfalls am Anfang skeptisch, aber wir haben uns gedacht: „Naja, anhören kann man es sich ja mal!“ Am nächsten Tag telefonierte ich mit dem Herren durch den ich das 4E-Stoffwechselprogramm kennengelernt habe und wollte wissen, ob die Möglichkeit besteht mehr darüber zu erfahren. Nur einen Tag später war ich schon beim ersten Treffen mit vielen Personen, die bereits grandiose Erfolge mit diesem Programm erzielt haben. Nach dem Motto: „Naja, was soll´s ich probiere es einfach mal, habe ja nichts zu verlieren!“ startete ich am 24.04.2016 meine erste Runde des Programms mit einem Ausgangsgewicht von 167,2 kg bei einer Körpergröße von 176 cm. Die ersten beiden Tage (Ladetage) waren natürlich sehr angenehm, man kann und darf ja alles essen was man möchte. Danach folgt die 2. Phase. Meine Bedenken, dass man zu schwach, zu müde und zu träge ist wenn man eine Diät macht, waren unnötig, ich fühlte mich bereits nach den ersten Tagen fit und voller Elan. Besonders positiv ist mir jedoch aufgefallen, dass ich trotz deutlicher Reduzierung meines bisherigen Essens kein Hungergefühl hatte. In der ersten Runde verlor ich bereits ca. 15 Kg. Und das ohne zu hungern und ohne schlechte Laune oder Neid auf die Kollegen die weiterhin ihr „normales Essen“ zu sich nahmen. Motiviert von dieser Runde folge nach 3 wöchiger Haltephase die nächste Runde (3 Wochen + 3 Wochen Haltephase) und danach die nächste und die nächste und die nächste…. Jede dieser Runden verlief gleich und ich verlor immer um die 8-10 % meines Ausgangsgewichts der letzten Runde. Nach 7,5 Monate habe ich mein Gewicht um über 40 kg reduziert. Inzwischen sind über 46 kg weg und nächstes Jahr werde ich bestimmt meine UHU (unter Hundert) knacken. Ich kann jedem nur empfehlen dieses Programm auszuprobieren. Ich hätte nie geglaubt, dass ich es noch einmal in meinem Leben schaffen werde eine „normale Kleidergröße“ zu tragen und mich wieder so gut bewegen zu können. Insbesondere, da ich bereits im Voraus vieles ausprobiert haben und selbst mein Hausarzt es aufgegeben hat mir zu sagen, dass ich abnehmen sollte. Aber ich habe es geschafft. Ich kann in normalen Geschäften einkaufen und es macht mir sogar Spaß. Ich fühle mich gut und durch das geringere Gewicht sind natürlich auch die Belastungen für meinen Rücken und die Knie deutlich spürbar. Also: Nicht lange überlegen und einfach mal testen, 21 Tage durchhalten und am Ende stolz auf sich sein! Viele Grüße Euer Jan